Der Vorgänger: FM-951


LowCost - Schüler - Tauch-Photometer (Fa. Schreieröder)


Die Lösungen werden nicht mehr ins die Blackbox "Photometer", sondern das Photometer in die Lösungen gestellt.

Achtung


Ohne besondere Tricks ist das Gerät nicht unter Windows 2000 / XP / Vista lauffähig, da es eine sehr alte Art der Kommunikation verwendet. Wir empfehlen Ihnen daher bei einer Neuanschaffung dringend den Nachfolger:


Auf den ersten Blick bietet dieses Photometer mit vier verschiedenfarbigen Leuchtdioden (LEDs: ) nichts neues. Man kann hiermit die üblichen Konzentrations- und Kinetik- Messungen in Reagenzglasküvetten durchführen aber mit der Besonderheit, daß man die Küvetten nicht abzudecken braucht, da das Tageslicht elektronisch subtrahiert wird.
Natürlich eignet sich dieses Photometer auch für die ganze Palette der photometrischen Wasseranalysen. Der Wandler benötigt kein Anschlußkabel, es ist an ihm fest installiert.


Technische Daten


Hersteller

MS Elektronik

Amperweg 17

85551 Kirchheim

 

Tel. 089 / 903 42 42

Tel. 089 / 903 56 57

www.mse2000.com

A/D-Wandler-IC

Wandler (LTC 1290)

4096 Punkte (ca. 12 Bit)

ca. 50 Messungen / s

Messbereich

470, 569, 585, 626 nm

±3, V, 3 V 0.1 mV 
Besonderheiten Tauchvorsatz    


Zusatztrick: Tauchvorsatz


Die Elektronik ermöglicht eine zweite zusätzliche Einsatzvariante für Demonstrationsexperimente: Weitere Leuchtdioden und Photoempfänger sind in Glasrohre eingebaut und können so bei Experimenten in Bechergläser oder Standzylinder getaucht werden.


Ostern 2019 - Passend zum Digitalpakt: Hardware + Inhalte für den Chemieunterricht

In ganz vielen Schulen soll es inzwischen Computer/Laptops und Internet geben. Der Einsatz dieser Medien in der Chemie ist aber eher bescheiden.
Seit vielen Jahren entwickelt und erprobt ein lockerer Zusammenschluss von Chemielehrern, der Arbeitskreis Kappenberg (AK), die digitale Messwerterfassung im Chemieunterricht. Alleine im letzten Jahrzehnt haben sich über 1000 All-Chem-Misst II bei den Chemieexperimenten bestens bewährt.
Aus Mangel an geeigneten Medien wurde dazu der Teacher's Helper (TH) als digitale Lösung für den Chemieunterricht konzipiert. Der TH baut ein eigenes kleines WLAN im Chemie- oder Klassenraum auf. Mit seiner Hilfe können Lehrer und Schüler Übungen, (Kamera-)Bilder, Hausaufgaben und auch die Messwerte des All-Chem-Misst II teilen.
Damit hat der AK Vorgaben, wie sie im Digitalpakt vorgesehen sind, für den Chemieunterricht größtenteils schon seit Jahren erfüllt.

Veröffentlicht in ak-startseite-news

DruckenE-Mail