AK Riddle


Das ist AK Riddle:

Ein Quiz-Spiel gegen andere Mitspieler oder den Computer bei dem man unter Zeitdruck die richtige Antwort geben muss. AK Riddle kommt in 'brandheißer' Optik und berührt 8 Wissensgebiete der Schulchemie.

Einsatzmöglichkeiten:

  • Als Wettbewerb in der Schule
  • Für Vertretungsstunden
  • Zu Hause zum Spaß und zum Üben


So funktioniert das Spiel:

Am Anfang wählt man ein Wissengebiet aus. Daraus werden zufällig Fragen ausgesucht. Je eher man die Antwort gibt, desto mehr Punkte erhält man - vorausgesetzt, man hat die richtige Antwort erwischt, sonst hagelt's Minuspunkte! Das Spiel bleibt bis zum Ende spannend, denn eine falsche Antwort kann das Blatt noch wenden.

Das kann AK Riddle:

  • Man kann AK Riddle gegen den Computer spielen. Dabei versuchen mehrere 'virtuelle' Mitstreiter einem das Leben schwer zu machen.
  • Im Mehrspieler-Modus kann man gegen Freunde und Mitschüler antreten und sein Wissen unter Beweis stellen (Siehe AK NetzChemie)
  • Mit dem AK Riddle Editor können eigene Wissensgebiete ergänzt werden (Siehe AK NetzChemie)
  • Es gibt im Einzelspieler-Modus 3 Schwierigkeitsstufen
  • Fragen aus 8 Wissensgebieten werden mitgeliefert
  • 24 Soundeffekte lockern das Spiel auf
  • Multiple Choice-, Ja/Nein- und Bilderrätselfragetypen
Der Lerneffekt:

Dank dem hohen Suchtfaktor (besonders im Mehrspieler- Modus in der Schule!) bietet sich AK Riddle hervorragend an, die Schüler zum freiwilligen Lernen zu animieren. Mit dem AK Riddle - Editor können Sie ganz leicht weitere Wissensgebiete hinzufügen, so daß AK Riddle auch für andere Fächer oder Themen eingesetzt werden kann.

AK Riddle herunterladen und im Informatikraum testen

AK Riddle ist Bestandteil von AK LABOR, welches man kostenlos herunterladen und testen kann. Da dieses 'Spielquiz' in einem Computernetz besonders viel Spaß macht, lässt sich eine Demoversion aufrufen, die 5 Masterfragen enthält. Technischer Hinweis: Das Computernetz muss nicht unbedingt nach Art Server-Client aufgebaut sein. Es reicht, wenn die Rechner per W-Lan verbunden sind.

Wird von folgenden Systemen unterstützt:

Ostern 2019 - Passend zum Digitalpakt: Hardware + Inhalte für den Chemieunterricht

In ganz vielen Schulen soll es inzwischen Computer/Laptops und Internet geben. Der Einsatz dieser Medien in der Chemie ist aber eher bescheiden.
Seit vielen Jahren entwickelt und erprobt ein lockerer Zusammenschluss von Chemielehrern, der Arbeitskreis Kappenberg (AK), die digitale Messwerterfassung im Chemieunterricht. Alleine im letzten Jahrzehnt haben sich über 1000 All-Chem-Misst II bei den Chemieexperimenten bestens bewährt.
Aus Mangel an geeigneten Medien wurde dazu der Teacher's Helper (TH) als digitale Lösung für den Chemieunterricht konzipiert. Der TH baut ein eigenes kleines WLAN im Chemie- oder Klassenraum auf. Mit seiner Hilfe können Lehrer und Schüler Übungen, (Kamera-)Bilder, Hausaufgaben und auch die Messwerte des All-Chem-Misst II teilen.
Damit hat der AK Vorgaben, wie sie im Digitalpakt vorgesehen sind, für den Chemieunterricht größtenteils schon seit Jahren erfüllt.

Veröffentlicht in ak-startseite-news

DruckenE-Mail