Unter "Animationen" beherbergt das AK Labor verschiedene Lern-Animationen, die dem Schüler durch aussagekräftige Animationen bzw. Simulationen einen Sachverhalt näherbringen sollen.

Elektronische Ladungen Bindungen


Aus elektrostatischer Abstoßung und Anziehung wird mit einfachen Bildern anschaulich die Bindungslehre hergeleitet. Auch für 'Kleine' zu verstehen.

Säuren und Basen


Einfache Reaktionen, wie die der Säuren und Basen, werden auf Teilchenebene simuliert. Mit einer Lupe kann man in die Lösung schauen.

Negativer dekadischer Logarithmus


Durch Änderung des Maßstabes wird versucht, zu zeigen wie wenig 10-7 (1/10 000 000) ist: Man stößt schon vorher an die Grenzen der Anschauung.

Fällung: Ag+ mit Cl-


Einführung in die Verhältnisse, die durch das Löslichkeitsprodukt bestimmt werden.

Verteilungs-Chromatografie


Die App verdeutlicht die Trennung zweier Komponenten durch Verteilung auf zwei Phasen in verschiedenen Zeitabschnitten.

Elektrische Leitfähigkeit


Man lernt, dass die Messung Wechselspannung benötigt. Konzentration, Ladung und Ionenbeweglichkeit können variiert werden.

Teilchen Gasgesetze


Wie verhalten sich Gase im Kolbenprober? Mit der App kann man Versuche nachstellen und so die Gasgesetze verstehen.Reaktionen nach dem 'Sack'-Modell nachbilden und verstehen. Schöne Einführung in die Reaktionskinetik.

SACK Reaktionskinetik


Reaktionen nach dem 'Sack'-Modell nachbilden und verstehen. Schöne Einführung in die Reaktionskinetik.

AK GC Simulator


Simulation der Funktionsblöcke eines Gaschromatografen: Hier können Gasgemische getrennt und durch Überlagerung mit Reinstoffen identifiziert werden.

Ostern 2019 - Passend zum Digitalpakt: Hardware + Inhalte für den Chemieunterricht

In ganz vielen Schulen soll es inzwischen Computer/Laptops und Internet geben. Der Einsatz dieser Medien in der Chemie ist aber eher bescheiden.
Seit vielen Jahren entwickelt und erprobt ein lockerer Zusammenschluss von Chemielehrern, der Arbeitskreis Kappenberg (AK), die digitale Messwerterfassung im Chemieunterricht. Alleine im letzten Jahrzehnt haben sich über 1000 All-Chem-Misst II bei den Chemieexperimenten bestens bewährt.
Aus Mangel an geeigneten Medien wurde dazu der Teacher's Helper (TH) als digitale Lösung für den Chemieunterricht konzipiert. Der TH baut ein eigenes kleines WLAN im Chemie- oder Klassenraum auf. Mit seiner Hilfe können Lehrer und Schüler Übungen, (Kamera-)Bilder, Hausaufgaben und auch die Messwerte des All-Chem-Misst II teilen.
Damit hat der AK Vorgaben, wie sie im Digitalpakt vorgesehen sind, für den Chemieunterricht größtenteils schon seit Jahren erfüllt.

Veröffentlicht in ak-startseite-news

DruckenE-Mail